Archiv 2018

Sommerserenade

Samstag, 09.Juni, 19.30 Uhr

(mit VHS)

Stadtkirche Zierenberg

  

Kleine Kantorei St.Martin

Orchester St.Martin

Leitung: KMD Eckhard Manz

 

 

Neben der Osterkantate von Nicolaus Bruhns „Hemmet Eure Tränenflut“ wird die berühmte Orgelsolomesse von Josef Haydn zu hören sein. Zwischen diesen Werken für Chor, Sollisten und Orchester sind die Besucher zu gemeinsamem Singen von Volksliedern eingeladen.

 

Ein Konzert zum Hören und Mitmachen, schwungvoll an einem Sommerabend in einer wunderbaren Kirche! 

 

PRESSE


Zierenberger Candlelight-Konzerte

Zwei Kammermusik-Abende in der Stadtkirche

mondscheinsonate

Donnerstag, 31.Mai, 19.30 Uhr

 

Stadtkirche Zierenberg

 

Werke von Beethoven, Bach - Busoni und Rachmaninow

 

Lilit Grigorian - Klavier

 

 

 

Im Kerzenschein

Freitag, 01.Juni, 19.30 Uhr

 

Stadtkirche Zierenberg

 

Streichquartette von Josef Haydn, Dmitri Schostakowitsch und Robert Schumann

 

Aris Quartett

 

 


Mi Tango querido

Samstag, 12.Mai, 19.30 Uhr

(mit VHS)

Rathaus Zierenberg

  

Eine Liebeserklärung an den Tango

 

Duo Born

Bettina Born (Akkordeon)

Wolfram Born (Piano) 

 

 

 

 

 

 

Wie ungeheuer spannend der argentinische Tango auch als Konzert sein kann, zeigen auf höchst charmante Art und Weise Bettina Born und Wolfram Born.

In einem leidenschaftlichen Zwiegespräch von Akkordeon und Piano spannen sie den Bogen vom traditionellen argentinischen Tango, z.B. von Osvaldo Pugliese, Anibal Troilo, G. M. Rodriguez bis zur großen Dramatik der unvergesslichen Kompositionen des genialen Astor Piazzolla.

Das Publikum wird mitgerissen im Strudel der Seelenlandschaften des Tango. Und zusätzlich lassen die beiden Musiker ihre eigenen Kompositionen zu perfekten Übergängen dieser Gefühlslandschaften werden. Sympathisch moderiert von Bettina Born und durch einen von ihr interpretierten Tangochanson abgerundet, ist ihr Konzert ein spannendes Hörerlebnis.

 

Bettina Born und Wolfram Born leben freischaffend in Thüringen. Ihre Konzerte führen sie durch Deutschland und ins europäische Ausland.

Sie veröffentlichten bisher zahlreiche CD´s und Notenbücher, komponierten Bühnenmusik und arbeiteten mit verschiedenen Theatern zusammen, z.B. Theaterhaus Jena, DNT Weimar, Volksbühne Berlin und Puppentheater Magdeburg.

 


So sehen Preisträger aus !

Samstag, 28.April, 19.30 Uhr (mit VHS)

Stadtkirche Zierenberg

  

Leah-Marie Hann (Violine)

Noëmie Klages (Violoncello)

Torben Schott (Klavier)

 

 

Junge Talente aus der Region zu Gast.

 

Die drei jungen Musiker aus Korbach und Wolfhagen erlernten schon in frühester Jugend mehrere Instrumente und gewannen sowohl als Solisten als auch im Zusammenspiel erste Preise, darunter mehrfach im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Seit dem Frühjahr 2017 spielen sie als Trio zusammen und stellten fest, dass „die Chemie stimmt“. Da ist es kein Wunder, dass sie bereits erfolgreiche Auftritte auf der Burg Lichtenfels und in Kassel im Rahmen der Reihe „Junges Podium“ der Musikakademie „Louis Spohr“ gestalten konnten. Im Gepäck haben sie u.a. Klaviertrios von Dmitri Schostakowitsch und Antonín Dvořák, von letzterem das in

böhmischer Volksmusik schwelgende „Dumky – Trio“ op. 90.

 

presse


Jo BABbA - Die Hesselbachs

Samstag, 17.März, 19.30 Uhr (mit VHS)

Rathaus Zierenberg

 

Der Kriminalfall

Lesung in südhessischer Mundart

 

Jo van Nelsen

Frankfurt am Main

 

 

 

 

 

 

 Wer kennt es nicht: Eben noch liegt der Kugelschreiber auf

dem Bürotisch, am Abend findet er sich plötzlich im Jackett wieder – und meist in dem des Kollegen. Ein ganz normaler „Büroklau“.

 

Doch wenn stapelweise Bleistifte, Briefumschläge und Leimtöpfchen verschwinden, dann kann das auf Dauer die Ausmaße eines

Kriminalfalls annehmen. Besonders, wenn es sich um eine kleine Verlagsdruckerei irgendwo im Hessischen handelt und diese Verlagsdruckerei „Hesselbach“ heißt. Denn hier blüht von jeher der Klatsch und Tratsch, weiß jeder alles und so manche noch einiges mehr.

 

Als Babba Hesselbach allerdings einige der verschwunden Büromaterialien im Küchenschrank seiner Frau wiederfindet, steht für ihn eine Frage im Raum, die – bei Entdeckung – zur Katastrophe für die ganze Familie Hesselbach führen könnte: Ist Mamma eine Kleptomanin?

presse


Eine musikalische Verführung

Freitag, 16.Februar, 19.30 Uhr (mit VHS)

Stadtkirche Zierenberg

 

Don Juan à la Klez

 

Helmut Eisel, Klarinette

Michael Marx, Gitarre

Stefan Engelmann, Kontrabass

 

Don Juan ist der Inbegriff des Verführers. Doch wie viel leichter

wären seine Eroberungen einst gelungen, hätte er verführerische

und einfühlsame Worte auf der Klarinette gespielt, so wie Helmut Eisel das tut, in der Sprache der Musik!. Warme, umschmeichelnde Töne, lockende Schnalzer, ein augenzwinkernder Scherz zwischendurch... Helmut Eisel und JEM ziehen alle Register der musikalischen Verführungskunst. Der intensive Dialog ihrer Instrumente bringt die Luft zum Flirren.

Ihre Inspiration ziehen sie dabei ebenso aus Mozarts klassischer

„Don Giovanni“ – Vorlage wie aus der folkloristischen Klezmer-Tradition. Beiden begegnen sie auf unkonventionelle und unwiderstehliche Weise, mal fröhlich swingend, mal in sanft-melancholischen oder himmelhoch jauchzenden Klezmerfarben.

„Don Juan à la Klez“ – das ist Musik, die behutsam, aber gründlich unter die Haut geht und dabei immer wieder ausgelassen die

Champagnerkorken knallen lässt. Musik zum Verführen, Musik zum Verlieben! 

presse


Musikalische weltreise

Samstag, 20.Januar, 19.30 Uhr (mit VHS)

Rathaus Zierenberg

Latin, Gipsy und Jazz

London - Paris - New York

Cantango Nuevo

 

Von Barock bis modern tango art zwischen Buenos Aires,

Berlin und Tokyo.

Susanne Schulz, Violine

Miyuki Motoi , Klavier

Jho Kaufmann, Akkordeon/Piano

  

Die Berliner Musiker entführen in verschiedene musikalische Kulturen der Welt. Sie lassen hören, wie eine Jahreszeit im Barock und im Tango Nuevo klingt. Es erklingen ferner Spezialitäten aus Jazz, Gipsy und Latin Music. Daneben werden japanische Volksmusiken auf besondere Art als moderner Tango arrangiert. Im Tango kann es

mitten in wunderschönen Melodien und untergründig mitreißenden Rhythmen zu harten Brüchen kommen, die in undurchsichtige Tiefe führen, um unvermittelt zur zerbrechlichen zur zerbrechlichen Melodie zurückzukehren. Das ist mitreißend musiziert, spannend und wird Sie begeistern.  

 

presse